Hockey Herren in Bemerode (Foto: Ulf Beneke)

Die Hockey-Herren des MTV Soltau traten vor kurzem zum letzten Spieltag der Feldsaison in Bemerode an. Durch den Ausschluß der Helmstedter Mannschaft wurde der Spielplan kurzfristig umgestellt und der Spieltag in Soltau und Bemerode zu einem einzigen zusammengezogen. Soltau verlor dadurch die Heimausrichtung auf Naturrasen.

Im ersten Spiel gegen den MTV Braunschweig bewegte sich die Soltauer Mannschaft auf Augenhöhe. Sowohl spielerisch als auch konditionell konnten die Böhmestädter mithalten und sich mit Pressing auf das Braunschweiger Tor sehr gute Torchancen erspielen. Keines der Teams gelang jedoch vorerst ein Tor. Auch nach der Halbzeit blieb es ausgeglichen. Beide Torhüter zeichneten sich durch Glanzparaden aus. In der letzten Minute jedoch gelang nach einem gravierenden Abwehrfehler durch den MTV Soltau der Siegtreffer für den MTV Braunschweig zum bitteren Endstand von 0:1 aus Soltauer Sicht.

In der zweiten Partie für den MTV ging es gegen den DHC Hannover. Es zeichnete sich ein ähnliches Bild ab wie zuvor gegen Braunschweig, jedoch war erneut der Gegner erfolgreicher, obwohl schwächer und mit weniger Torchancen. So stand es 0:2 zur Pause. Nach der Pause wollten die Soltauer es aber wissen und kassierten nach etwas ruppiger Spielweise erst eine grüne Karte und danach noch eine gelbe. Trotz längerer Zeit in Unterzahl konnten die Böhmestädter noch den Anschlußtreffer im Hannoveraner Gehäuse durch einen Schlenzer durch Bashir Ahmad Khalid unterbringen. Die Begegnung endete unglücklich mit 1:2.

Das letzte Spiel des Tages hieß dann Soltau gegen Bemerode. Bemerode mit doppeltem Kader am Start hatte sowohl technisch als auch konditionell die Nase deutlich vorn. Die MTV’er versuchten sich nach allen Kräften zu wehren, hatten aber nichts mehr entgegen zu setzen. Bemerode gewann verdient mit 7:0.

Das Fazit des Tages lautete eindeutig: Chancenverwertung einfach zu schlecht, Abwehrfehler vermeiden. 2 der 3 Partien hätten die Böhmestädter gewinnen können.

In der kommenden Feldsaison 2017/2018 setzen die Herren auf dem Kleinfeld aus und werden sich nun auf einzelne Turniere in Wolfsburg und Leipzig vorbereiten.




Geschrieben von UIf Beneke am 13.06.2017