Siegerehrung (von links nach rechts): HC Hannover, Eintracht Braunschweig, MTV Soltau und der Goslarer HC (Foto: Janka Lockemann)

Am vergangenen Wochenende war der MTV Soltau Ausrichter des zweiten Spieltages der Hockey-Knaben D. Als Gäste waren bei optimalem Wetter die Spieler des HC Hannover, Eintracht Braunschweig und Goslarer HC angereist. Jeder Verein stellt in dieser Klasse 2 Teams mit mindestens 4 Spielern, um im Modus 4 gegen 4 ohne Torwart ihr Können unter Beweis zu stellen. Auf entsprechenden Mini-Feldern spielte jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von jeweils 2 x 10 Minuten.

Sowohl Soltau 1 als auch Soltau 2 traten hierbei mit starkem Zug aufs Tor den Gegnern gegenüber auf. Mit gutem Zuspiel und Druck gelang es, diverse Torchancen in Zählbares umzusetzen. Technisch war schon Sehenswertes zu bestaunen. Die Überlegenheit der Böhmestädter trat dann auch durch die Ergebnisse klar zu Tage:

MTV Soltau 1 – Eintracht Braunschweig 1                 8:0

HC Hannover 1 – Goslarer HC 1                                9:1

MTV Soltau 2 – Eintracht Braunschweig 2                 4:3 (Siegtor fiel in den letzten Sekunden)

HC Hannover 2 – Goslarer HC 2                                6:0

MTV Soltau 1 – Goslarer HC 1                                  8:0

Eintracht Braunschweig 1 – HC Hannover 1                2:3

MTV Soltau 2 – Goslarer HC 2                                  13:0

Eintracht Braunschweig 2 – HC Hannover 2                 3:0

MTV Soltau 1 – HC Hannover 1                                  5:0

Eintracht Braunschweig 1 – Goslarer HC 1                  3:3

MTV Soltau 2 – HC Hannover 2                                  2:0

Eintracht Braunschweig 2 – Goslarer HC 2                 14:0

Parallel galt es noch in den Spielpausen bewertete Motorikspiele zu absolvieren. Es wurde damit die „Schnelligkeit“, „Kraft“ und „Beweglichkeit/Gewandtheit“ geprüft. Auch hier punkteten beide Mannschaften sehr gut und unterstrichen ihre hervorragende Form.

In der Endabrechnung siegte der MTV Soltau mit 26,5 Punkten, gefolgt vom HCH mit 19 Punkten, Eintracht Braunschweig auf Platz 3 mit 17 Punkten und der Goslarer HC als Vierter mit 12 Punkten.

Die Trainer Benjamin Christodoulou und Lennard Kern waren sehr zufrieden mit der Leistung der Spieler und hoffen auf weitere Erfolge nach den Sommerferien.

Die Gäste lobten die Organisation der Veranstaltung, die Betreuung durch die Eltern und die guten Leistungen der vom MTV Soltau gestellten Schiedsrichter (Freya Kern, Alexander Lutz, Lukas Beneke, Daniel Acker).

Für den MTV spielten: Alwin Lüdemann, Caspar Wroblewski, Jonathan Ernst, Tamino Schubbert, Eldar Salikhov, Georg Röders, Gretel Lockemann, Michel Guthardt, Zoe Sonderhoff, Benjamin Hubert.




Geschrieben von UIf Beneke am 15.06.2017