Die erfolgreiche Mannschaft mit Sponsor Carsten Hohenhausen (rechts). (Foto: Volker Brokmann)

Die Fußball C-Mädchen des MTV beendeten ihre Saison mit einem souveränen 3:1-Heimsieg gegen die Fortuna aus Celle.
Erstmals hatte die Mannschaft von Volker Brokmann und Benjamin Neuhaus in einem gemeinsamen Ligabetrieb mit dem Kreis Celle gespielt, um in einer größeren Staffel mit mehr gleichwertigen Gegnern spielen zu können.

Gestartet war die Mannschaft zu Saisonbeginn ohne große Erwartungen, da weder die Stärke der Gegner noch die eigene Stärke in diesem Umfeld eingeschätzt werden konnte. In den ersten vier Spielen musste man sich den neuen Gegner dann auch geschlagen geben, wenn zum Teil auch nur sehr knapp.

Die Leistungen der Mädchen wurden aber bereits im Verlauf dieser Spiele immer besser und so konnte man im fünften Spiel gegen den ASV Fassberg endlich den ersten Sieg einfahren.

Im sechsten Spiel ging es mit dem VFB Vorbrück Walsrode gegen einen alten Bekannten aus dem Heidekreis. Hier gab es für die Mädchen des MTV mit einem klaren 4:0 die nächsten drei Punkte. Mit einem weiteren Sieg im letzten Spiel der Hinrunde ging die Mannschaft zufrieden in die Winterpause.

Mit den guten Erfahrungen aus der Hinrunde startete das Team hoch motiviert in die Rückrunde. Spielerisch, aber vor allem im Zweikampfverhalten stark verbessert, konnte der Auftakt mit einem 5:2-Auswärtssieg beim VFL Westercelle sofort positiv gestaltet werden.

Mit dem Rückenwind aus dieser Partie setzten sich die Mädchen am nächsten Spieltag auch gegen den TuS Eicklingen durch und gewannen zu Hause mit 2:1.

Die wohl größte Überraschung gelang allerdings eine Woche später. Vor großartiger Heim-Kulisse schlug das Team den bisherigen Tabellenführer JSG Südheide in einem spannenden Spiel mit 2:1. Anschließend ging es dann zum neuen Tabellenführer SV Grossmoor. Auch diese Partie konnten die MTV-Mädchen lange offen gestalten. Nach dem frühen 1:0 für den Tabellenführer setzte das Trainergespann kurz vor Schluss auf vollen Angriff, um das noch mögliche 1:1 zu erzielen. Mit einem guten Konter des Gegners fiel dann allerdings der Treffer zum 2:0-Endstand für Grossmoor. Nach sechs Liga-Siegen in Folge setzte es hier also mal wieder eine Niederlage.

Doch schon am nächsten Spieltag zeigte die Mannschaft beim 6:0-Heimsieg gegen Fassberg wieder eine starke Leistung. Die unglückliche Auswärtsniederlage war somit schnell vergessen.

Trotz vier fehlender Stammspielerinnen zeigte sich das Team auch im Rückspiel gegen Vorbrück Walsrode äußerst abgezockt. Anders als in vielen Spielen zuvor war es hier vor allem die gute Chancenverwertung, die den Mädchen einen deutlichen 6:1-Sieg bescherte.

Durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen stand jetzt bereits fest, dass die Mannschaft die Saison auf dem dritten Tabellenplatz abschließen würde. „Ein großer Erfolg in einer anspruchsvollen Liga mit starken Gegnern“, so die zufriedenen Trainer.

Im letzten Saisonspiel konnte man die Mannschaft so noch einmal etwas durchmischen und vor allem den Spielerinnen Spielzeit geben, die bisher noch nicht so häufig zum Einsatz kamen. Mit einem guten Zusammenspiel haben diese Mädchen den beiden Trainern die Auswahl für kommende Spiele in jedem Fall nochmal etwas schwerer gemacht.

Zum Abschluss der Saison ging es am Pfingstwochenende für die C-Mädchen dann noch für ein paar Tage nach Grömitz. Neben dem Fußball stand hier vor allem die Erholung im Vordergrund. Gemeinsam konnte das Team so die erfolgreiche Saison bei ein paar sonnigen Tagen am Strand genießen.

Ein weiteres Highlight war dann am vergangenen Montag noch die Übergabe neuer Regenjacken für die kommende Saison. Dank der Firma Hohenhausen aus Soltau ist das Team damit in Zukunft auch bei schlechtem Wetter bestens ausgerüstet.


Geschrieben von Volker Brokmann am 16.06.2017