Am vergangenen Sonntag (06.08.2017) war unsere „Zwote“ zu Gast in Krelingen. Das Team von Mike Drost konnte sich dort mit einem 2-6 (1-2) durchsetzen und steht nun in der nächsten Runde des Kreispokals.

Die Gastmannschaft aus Soltau startet sehr gut und selbstbewusst in die erste Hälfte. Der Ball läuft gut und so kommt es früh zu Torchancen. Schließlich ist es Benjamin Sukurica, der den MTV mit 1-0 in Führung bringt (25. Min.). Nach einem schnellen Angriff gelingt es ihm, den Krelinger Torwart im Spiel "1 gegen 1" zu überwinden. Auch in den folgenden Spielminuten kann die 2. Herren sich Möglichkeiten erarbeiten, schafft es allerdings vorerst nicht, die Führung auszubauen. So ist es der Spieler Hochgrefe aus der Heimmannschaft, der durch einen Schuss aus knapp 20 Metern für das Unentschieden sorgt (40. Min.). Fast im direkten Gegenzug erzielt unsere Zweite durch Jaimi Gonzalez erneut die Führung (42. Min.).

Mit der Führung geht es dann in die zweite Halbzeit, in der der MTV weiterhin die Kontrolle über das Spiel hat. Offensiv läuft der Ball gut und hinten wird nur wenig zugelassen. In der 60. Minute ist es dann erneut Gonzalez, der seine Mannschaft mit 3-0 in Führung bringt. Diesmal allerdings reagiert die Heimmannschaft sehr schnell und schafft es über einen schnell gespielten Konter, den Vorsprung auf 2-3 (61.Min.) zu verringern. Die 2. Herren zeigt sich davon wenig geschockt und spielt ihr Spiel wie zuvor weiter. Im Spiel auf ein Tor kann Jaimi Gonzalez seinen Dreierpack schnüren und trifft erneut in der 75. Spielminute. Nach einem gut getretenen Freistoß kann anschließend Christian Weber den Ball über die Linie drücken (86.Min.). Als Schlusspunkt versenkt der Mann des Tages, Jaimi Gonzalez, den Ball zum 2-6 ein letztes Mal im Krelinger Tor (90. Min.).

In einer überzeugenden Partie kann die „Zwote“ sich somit durchsetzen und in die nächste Runde des Kreispokals einziehen. Der hohe Sieg hätte aber wohl noch höher ausfallen können. Jonas Tödter traf zwei Mal den Querbalken und auch Hendrik Labjuhn hatte eine weitere Großchance, die allerdings ungenutzt blieb.

 




Geschrieben von Niklas Prigge am 09.08.2017