Staffel
Landesliga Ost
Trainingszeiten
Dienstag 18.30 - 20.15 Uhr Donnerstag 20.15 - 22.00 Uhr
jeweils OBS-Halle
Trainer
Stefan Witthöft
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Spieltag/Tabelle
Tabelle
Spielplan
Spielplan

G. Schmidt

Infos zur Mannschaft:

A-Jugend: Jahrgänge 2002 und 2003

Spielberichte Relegation 2020:

4.10. MTV-Soltau - TSV Daverden: 42:23

Die männliche A-Jugend hat auch das 3. Relegationsspiel um den Aufstieg in die Landesliga deutlich gewonnen. Mit 42:23 wurde der TSV Daverden in der Oberschulhalle bezwungen.
 
Anders als in den ersten beiden Spielen, in denen jeweils Tjorben Mayer den Auftakttreffer erzielte, warfen diemal unsere Gegner das erste Tor. Davon ließen sich unsere Spieler aber nicht beeindrucken. Letztmalig lag der MTV beim Stand vom 2:3 in der 4. Minute zurück. In den nächsten 5 Minuten zogen unsere Jungs bereits auf 9:4 leicht davon und bauten die Führung bis zum Pausenpfiff auf 22:9 aus. Auch in der 2. Hälfte eröffneten unsere Gäste das Torewerfen, hatten letztlich aber unserer Mannschaft nicht ernstlich etwas entgegenzusetzen. Dabei waren sie konditionell leicht im Nachteil, da sie bereits am Vortag ein Spiel gegen den Tus Jahn Hollenstedt zu bestreiten hatten und dies fürs ich entscheiden konnten.
 
Für Jens Großeholz auf der Trainerbank waren die Schlüssel zum Erfolg erneut die starke Abwehr, besonders in der 1. Halbzeit und zahlreiche Tore über die 1. und 2. Welle. Er attestierte eine "Super-Teamleistung" und freute sich insbesondere, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Für Daverden ist die Niederlage im Übrigen zweitrangig, da sie als Zweitplatzierte ebenfalls in die Landesliga aufsteigen. Außergewöhnlich ist die Deutlichkeit mit der der MTV alle Spiele für sich entschied. Das Torverhältnis aus 3 Spielen: 117:53.
 
MTV Soltau: Vadim Preise, Jona Eggers - Tim Kuchemüller (2), Philipp Schmidt (3), Tamino Willnat (6), Jonas Jeske (5), Sergej Sacharow (3), Niklas Heinicke (2), Jannis Dörr (4), Tjorben Mayer (7), Kenen Ramcilovic (9), Fabian Hollmann (1)

26.9. MTV Soltau - TuS Jahn Hollenstedt: 41:11

Mit 41:11 fuhr unsere A-Jugend einen in dieser Deutlichkeit nicht zu erwartenden Sieg gegen den TuS Jahn Hollenstedt ein.

In eigener Halle ging der MTV schnell in Führung und lag bereits nach 2 1/2 Minuten mit 3:0 vorn. Dann wurden wir vorübergehend etwas unkonzentriert im Abschluss. Schnell lief es aber wieder rund und der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden. Mit 19:8 ging es in die Pause.

Jens Großeholz, der erneut Stefan Witthöft auf der Trainerbank vertrat, hatte dann auch wenig zu kritisieren und mahnte das Team lediglich, die Konzentration weiter aufrecht zu erhalten. Das gelang auch bestens. Die 6:0-Deckung funktionierte sehr gut und überwiegend über die erste und 2. Welle trafen wir in der 2. Hälfte noch 22-mal. Die Hollenstedter, die auf zwei ihrer leistungsstärksten Spieler, ihren Trainer und Auswechselmöglichkeiten verzichten mussten, waren uns spielerisch unterlegen, zeigten aber Moral. Trotzdem gelangen ihnen nur noch drei Treffer. Entweder scheiterten sie direkt an der Abwehr oder an dem erneut gut aufgelegten Vadim Preise im Tor, der auch sechs von acht Siebenmetern hielt. 

Großeholz zeigte sich angesichts des deutlichen Ergebnisses dann auch sehr zufrieden. "Ganz besonders freut mich, dass die Jungs das Spiel wirklich bis zum Ende mit der notwendigen Ernsthaftigkeit durchgezogen und sich an alle Absprachen gehalten haben."

Durch diesen Sieg hat sich die A-Jugend bereits vor Abschluss der Relegationsrunde für die Landesliga qualifiziert. Nun gilt es, auch die letzte Begegnung gegen den TSV Daverden zu gewinnen und als Erstplatzierter die Relegation abzuschließen.

MTV: Vadim Preise - Tim Kuchemüller (2), Philipp Schmidt (2), Tamino Willnat (4), Sergej Sacharow, Niklas Heinicke (1), Jannis Dörr (14), Tjorben Mayer (6), Jonas Jeske (4), Kenen Ramcilovic (5), Fabian Hollmann (3)

13.9. Jugendhandball Wümme - MTV: 19:34

Mit einem auch in der Höhe verdienten 34:19-Sieg gegen Jugendhandball Wümme startete unsere männliche A-Jugend in Rotenburg in die Relegation zur Landesliga. 

Die Begegnung verlief in den ersten 20 Minuten sehr ausgeglichen. Die Rotenburger versuchten mit schnellen Angriffen und konsequenten Stoßbewegungen auf die Lücken zum Torerfolg zu kommen, worauf sich unser Team  aber schnell einstellen konnte. Beim Stand vom 10:7 in der 23. Minute nahm das Trainergespann Jens Großeholz und Viktor Karsten, die Stefan Witthöft vertraten, eine Auszeit. Bis zur Halbzeit zog der MTV dann bereits auf 17:11 davon.

Statement von Jens: "Das gute Ergebnis war insbesondere möglich durch eine Klasse-Abwehrleistung und einen starken Rückhalt Vadim Preise, der unter anderem 4 Siebenmeter in Folge hielt. Durch die starke Abwehr kamen wir zu vielen Ballgewinnen und in der Folge auch zu einfachen Toren, vor allem durch Tjorben über die erste Welle. Im Angriff haben wir dann schnell auf zwei Kreisläufer umgestellt und zwangen Rotenburg so, die 3:2:1- auf eine 6:0-Deckung umzustellen. Dadurch kamen wir dann auch mehr aus dem Rückraum, gerade durch Jonas, zum Tor-Erfolg. Entscheidend für die Höhe dieses deutlichen Auftaktsieges war eine kämpferische Einstellung der gesamten Mannschaft über die volle Spielzeit."

MTV: Vadim Preise, Jona Eggers - Philipp Schmidt (1), Tim Kuchemüller (3), Jonas Jeske (11) Sergej Sacharow, Niklas Heinicke, Tjorben Mayer (9), Ragnar Roth, Kenen Ramcilovic (5), Fabian Hollmann (5)

 


Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen, z.B. die Erhebung statistischer Daten, zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.