(Foto: Böhme-Zeitung)

Das letzte Heimspiel der Saison konnte die männliche B-Jugend für sich entscheiden und besiegte die 2. Mannschaft des TSV Burgdorf nach einer spannenden Begegnung mit 22:21.

Unsere Jungs fanden sehr gut in das Spiel. Noch in der 1. Spielminute gelang der Treffer zum 1:0. Dank einer sehr guten Zusammenarbeit in der Deckung und guter Torwartleistung, viel Tempo und wenig Fehlversuchen lag der MTV nach 11 Minuten 6:3 in Führung. Beim Stand von 8:5 sah sich der Trainer der Gäste zu einer Auszeit genötigt. Es folgte ein ausgeglichenes Spiel mit sehr guter Abwehr- und Torwartleistung beider Teams. Da der MTV weiter sehr gut als Mannschaft agierte und von jeder Position Gefahr ausging, konnten unsere Jungs den Abstand um einen Treffer erhöhen und mit einem verdienten 4-Tore-Vorsprung in die Halbzeit (12:8) gehen.

Nach der Pause wurde das Spiel ein wenig unübersichtlich, es begann eine wahre Abwehrschlacht. So fiel von der 32. bis zur 38. Minute kein einziges Tor. Die Soltauer bekamen dann in kurzer Zeit mehrere Zeitstrafen. Daraus konnte der TSV Profit schlagen und kam bis auf ein Tor heran (18:17, 42.Minute). Unsere Spieler waren jedoch fest entschlossen, sich für die Hinspiel-Niederlage in Burgdorf zu revanchieren und diesmal als Sieger aus der Halle zu gehen. Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase, in der Soltau immer ein bis zwei Tore Vorsprung hielt. Nach einer Auszeit gelangen den Burgdorfern dann aber in der 48. Minute zwei Gegentreffer in Folge und damit der Ausgleich zum 21:21.
Nervenstark spielte Soltau die verbleibene Zeit gut runter, 10 Sekunden vor Schluss erzielte Philipp Schmidt, der entscheidend an den Kreis eingelaufen war und von Jonas Jeske bedient wurde, das Siegtor zum 22:21. Die verbliebene Zeit reichte für die Gäste aus Burgdorf nicht aus, um noch auszugleichen. Die MTV-Abwehr ließ sich auch nicht zu einem taktischen Foul hinreißen, das in dieser Phase mit einem Siebenmeter bestraft worden wäre. So gewann der MTV, der im ganzen Spiel nicht einmal zurücklag, verdient mit 22:21 gegen die Gäste aus Burgdorf. Der Abgang von Fabian Plähn vom TSV Burgdorf zurück zum GIW Meerhandball hat hier wohl wieder für ausgeglichene Verhältnisse der beiden Mannschaften gesorgt. Im Hinspiel, in dem Soltau noch mit 21:34 unterlag, hatte dieser allein 11 Tore geworfen.

In jedem Fall war es ein gelungender Saisonabschluss zu Hause, in der der 7. Tabellenplatz verteidigt werden konnte. Nächstes Wochenende folgt dann das letzte Spiel der Saison in Winsen.

MTV: Paul v. Dollen, Jona Eggers - Huang Will Yang (2), Kenen Ramcilovic (6), Philipp Schmidt (1), Tjorben Mayer (1), Jonas Jeske (4/2), Jannis Dörr (6), Niklas Heinicke, Tamino Willnat (2)


Geschrieben von Kerstin Willnat am 06.03.2018
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK