Eckenabwehr des MTV Soltau gegen HC Göttingen (Foto: Ulf Beneke)

Zur Platzierungsrunde trat am vergangenen Sonntag die männliche Jugend B des MTV Soltau in Celle an. Zeitgleich zur Endrunde (Platz 1-4) ging es für die Böhmestädter um die Plätze 5-8.

Zuerst standen die Soltauer dem Mellendorfer TV gegenüber. In der Vergangenheit immer eine knappe Partie, spürte die Mannschaft, dass man mithalten kann. So kamen die Soltauer auch schnell zu der einen oder anderen Torchance, ohne jedoch die Kugel im gegnerischen Gehäuse zu versenken (das Aluminium verhinderte 2 Treffer). Mellendorf mit deutlich weniger Chancen, nutzte diese jedoch um zu punkten. So stand es schnell 0:2 aus Sicht der MTVer.

Nach der Pause brach die Mannschaft ein und musste trotz guter Spielzüge eine 0:6-Schlappe hinnehmen. Somit blieb in der zweiten Partie gegen Göttingen nur das Spiel um den 7. Platz. Soltau begann auch hier selbstbewußt, erspielte sich Chancen, geriet aber erneut früh in Rückstand und ging mit 0:2 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte lief es dann besser und mit vehementem Druck und Nachsetzen gelang Benjamin Lier der Anschlußtreffer zum 1:2. Die Partie war nun wieder offener und damit umkämpfter. Dennoch war das Glück auf der Seite der Göttinger, und somit ging die Partie mit 1:3 für Göttingen aus.

Trainer Daniel Acker war - wie die Mannschaft auch - enttäuscht, war heute doch deutlich mehr drin gewesen. Für die anstehende Feldsaison hat die Mannschaft nicht gemeldet, um sich grundlegend in Kondition und Technik weiter zu entwickeln und dann zur Hallensaison 2018/19 wieder anzugreifen.

Männliche Jugend B / Pokal
1. Braunschweiger THC
2. HC Hannover
3. MTV Braunschweig
4. MTV Eintracht Celle
5. Bückeburger HC
6. Mellendorfer TV
7. HC Göttingen
8. MTV Soltau

Für die Hockey-Herren des MTV Soltau fand ebenso am vergangenen Sonntag der letzte Spieltag in der 3. Verbandsliga beim DHC Hannover statt. Durch den Nichtantritt des HC Hannover (damit auch abgestiegen in die 4. Verbandsliga) war schon vor dem Spiel der Klassenerhalt und der 4. Platz in der Tabelle sicher. Dennoch wollten die Soltauer Herren beweisen, dass Sie zu Recht auf Platz 4 stehen. Das klare Ziel war also gegen Helmstedt (Platz 5) zu gewinnen. Angereist mit großem Kader und sogar 2 Torhütern spielten die Böhmestädter souverän auf. Mit 4:1 gewannen die MTVer souverän und bestätigten einmal mehr ihre guten Saisonergebnisse. So waren die Soltauer dann auch überaus zufrieden mit ihrer Leistung und Platzierung. Das eigentlich spannende und deswegen auch an diesem Tag an den Schluß gesetzte Spiel war die Begegnung zwischen dem SC Hemmingen und dem DHC Hannover, die vor dem Spiel punktgleich waren. In einem packenden Spiel konnte sich der Gastgeber DHC Hannover mit 5:3 durchsetzen und schaffte somit den Aufstieg in die 2. Verbandliga.

3. Verbandsliga Herren
1. DHC Hannover
2. SC Hemmingen
3. HC Göttingen
4. MTV Soltau
5. TSV Helmstedt
6. HC Hannover


Geschrieben von UIf Beneke am 07.03.2018
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK