Knaben D mit Trainerin Margit Korsen (Foto: Jacqueline Herrmann)

Immer wieder ist die Euphorie groß, wenn bei einer jungen ballspielenden Mannschaft das erste Tor erzielt wird.
So geschehen beim Heimspieltag der D-Knaben, die in ihrer ersten Turniersaison nach wenigen Trainingstagen ihren 2.Turniertag bestritten. Mit ihren Erfahrungen aus dem 1. Turniertag in Burgwedel-Engensen spielten die D-Knaben schon viel geschlossener, mit besserem Abwehrverhalten und mehr Angriffen aufs gegnerische Tor, wobei unter großem Jubel aller heimischen Zuschauer das erste Tor von dieser ganz jungen Mannschaft geschossen wurde. Dies gibt Auftrieb zu weiterem intensiven Training und Einsicht der Spieler in spezielle Trainingseinheiten.

Dieses Mal waren 3 Mannschaften angereist: Engensen,Celle und Göttingen. So gab es für jede Mannschaft 3 Spiele und die allgemein-sportmotorischen Tests. Die Ergebnisse aus allen 4 Bereichen wurden zusammengezählt: Engensen wurde 1., Celle 2., Göttingen 3. und Soltau 4. Das Wetter spielte bis auf einen Regenschauer mit und so waren es sportlich faire Stunden, die die 4 Mannschaften an diesem Turniertag erlebten.

Trainerin Margit Korsen und Co-Trainer Steffen Herrmann waren zufrieden, wissen aber auch, dass bis zum 1. Sieg noch viel zu tun ist.

Für den MTV spielten: Niklas von Elling, Tyler Herrmann, Ludwig Lockemann, Mark Aalders, Lennart Pannier, Konstantin Wrigge (1), Balles Wroblewski.

Bericht: Margit Korsen

 




Geschrieben von UIf Beneke am 19.06.2018
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK