A-Juniorinnen in Scharbeutz (Foto: rw)

Petrus hatte dieses Jahr nur ein eingeschränktes Einsehen für die MTV-Kickerinnen.  Die Temperaturen lagen mit herbstlichen 15 Grad nicht gerade in den sommerlichen Normalbereichen und die Regenjacken waren die angesagten Kleidungsstücke.

Nach einem regnerischen ersten Abend riss der Himmel zumindest am Samstagvormittag auf und lud zum Kicken und Beachvolleyball ein. Der Nachmittag  gehörte den Mädels, bevor es am Abend zur Premiere der Karl-May-Festspiele ging. Parallel spielte Deutschland gegen Schweden und im Publikum war eine gewisse Unruhe zu spüren. Die Schauspieler hatten aber die Zwischenergebnisse geschickt in ihre Dialoge eingebaut und nach dem Siegtor folgten auch alle dem Stück am Kalkberg. Weit nach Mitternacht ging es dann durchgefroren in die Schlafsäcke.

Der Sonntag gehörte dem Beladen der Busse und der Nachbereitung der Zelte. Ein Spaziergang an der Strandpromenade zur Seebrücke beendete den Aufenthalt an der See.

„All you can eat“ hieß dann die Parole bei MacDonald's auf der Rückfahrt in Moorfleet. Gegen 15.00h trafen die Spielerinnen dann wieder in Soltau ein.

„Trotz des ungemütlichen Wetters hatten wir viel Spaß und beendeten die Jugendzeit im Fußball hochzufrieden. Ein tolles Team, dass ich sehr vermissen werde“ fasste Coach Rolf Winnig das Wochenende zusammen.

Viele Spielerinnen sind seit der F-Jugend in dieser Mannschaft zuhause gewesen, andere später dazu gekommen.

Janica Bayrak und Franka Grefe werden in der Bezirksligamannschaft des MTV weiterkicken, während das Hauptfeld mit elf weiteren Spielerinnen sich in der zweiten Damenmannschaft in der Kreisliga wiederfinden wird.

Greta Schmidt muss aufgrund ihres Alters noch zwei Jahre bei den B-Juniorinnen des MTV spielen, obwohl wir sie gerne mit in die Damen genommen hätten.

Pia Heiden wird die Mannschaft verlassen und die Schuhe an den Nagel hängen.

Auch für Coach Rolf Winnig geht eine langjährige Trainergeschichte zu Ende. Nach seinem Debüt mit einer männlichen F-Jugend im Jahr 1989, die er bis ins C-Alter begleitete, hat sich der  MTV-Coach anschließend 20 Jahre in der Entwicklung des Mädchen- und Frauenfußballs engagiert. Die A-Juniorinnen waren nun der Schlusspunkt seiner Trainertätigkeit.

Ganz wird er dem Frauen- und Mädchenfußball aber den Rücken nicht zukehren. Als Staffelleiter des Mädchenfußballs im NFV Heidekreis sowie in der Unterstützung des Trainergespanns der zweiten Damen des MTV Soltau wird er im Hintergrund dort weiter unterstützen, wo Hilfe erforderlich ist.


Geschrieben von Rolf Winnig am 25.06.2018
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK