HV Lüneburg – MTV Soltau 30:20 (16:11)

„Das war eindeutig“, resümiert Olaf Schröder nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Samstag in Lüneburg. In einer intensiven Begegnung schaffte es der MTV Soltau nur in den ersten 18. Minuten, das Tempo der Gäste mit zu gehen. „Wir haben in zu vielen Situationen ungeschickt in der Abwehr agiert und uns somit das Leben selbst schwer gemacht“, berichtet Schröder mit Blick auf die sechs Zwei-Minuten-Strafen gegen seiner Soltauer. Die HV Lüneburg hat mit fünf eigenen Zeitstrafen nicht viel weniger zaghaft gespielt, dafür ab der 20. Minute aber entschlossener den Torerfolg gesucht und somit eine 16:11-Halbzeitführung mit in die Kabine genommen. „Wir haben auch in der zweiten Halbzeit nicht das gespielt, was uns im letzten Spiel aus gezeichnet hat. Immer wieder wollten wir die Tore mit der Brechstange erzielen.“

Gegen die körperlich starke Lüneburger Deckung ist es aber oftmals beim Versuch geblieben. „Bezeichnend für unsere magere Torausbeute ist auch die Tatsache, dass unser togefährlichster Mann Stefan Bulitz nur dreimal getroffen hat. Wir haben zu selten die Lücken reißen können, die für sein Spiel entscheidend sind.“ Der MTV ist nach vier Spielen im Mittelfeld der Tabelle angekommen, mit zwei Siegen und zwei Niederlagen rangiert die Mannschaft um Trainer Schröder auf einem ernüchternden neunten Platz. „Wir wissen, woran wir arbeiten müssen. Wir haben jetzt zwei Wochen Pause, so dass wir noch etwas Zeit haben, unsere Spielzüge mit den vielen neuen Spielern zu perfektionieren“, beruhigt Schröder die Gemüter der Soltauer Sympathisanten und richtet den Blick auf das kommende Derby gegen die TSV Wietzendorf am 20. Oktober.

MTV: Sven Ole Will, Julian Lehmberg – Jan-Christian Grünhagen, Eric Burmester (1), Gregor Bruns (3), Matthias Bulitz, Maximilian Moege (3), Hennes Helmke, Marco Lehmann, Stefan Bulitz (3), Marcel Filipp (1), Thies Flammann (4), Mika Burmester (5)


Geschrieben von Kerstin Willnat am 03.10.2018
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK