(Foto: Böhme-Zeitung)
Um sich an der Tabellenspitze behaupten zu können, muss man über die gesamte Spielzeit abliefern. Das musste die männliche B-Jugend des MTV Soltau am Wochenende leidvoll in Burgdorf erfahren.
 
In den ersten 10 Minuten der Begegnung lief nich viel zusammen bei den Soltauern: Ballverluste, schlechte Chancenverwertung und Fehler in der Abwehr führten zu einem 2:8-Rückstand. Trainer Mika Burmester sah sich zu einer Auszeit veranlasst und rügte vor allem die schlechte Abwehrarbeit. Seine Worte zeigten Wirkung. Die Mannschaft fand bessere Lösungen, geriet nicht weiter in Rückstand und ging mit 12:17 in die Pause.
 
Die zweite Hälfte dann das Gegenstück zur ersten: In den ersten 10 Minuten gelang es mit Kampfgeist, die Begegnung weiterhin ausgeglichen zu gestalten, jedoch wurden weiterhin zu viele Chancen vergeben. Burgdorf baute seinen Vorsprung erneut auf 8 Tore aus (25:17, 39. Minute), bevor Jannis Dörr durch Tempo und Cleverness mit 3 Toren den Abstand wieder verringern konnte. Eine 2-Minuten-Strafe der Gastgeber konnte der MTV dann nicht nutzen, um den Abstand zu verkürzen, im Gegenteil: Ein Siebenmeter wurde vergeben und 2 Gegentore kassiert. Die Abwehr brach völlig ein, der Angriff verzettelte sich in Einzelaktionen. Die Turnerschaft endschied die Begegnung mit 34:22 klar für sich und übernahm dadurch mit Abschluss der Hinrunde wieder die Tabellenspitze. Einziger Anlass zur Freude für den MTV: Fabian Hollmann, der in dieser Saison neu zur Mannschaft gestoßen war, hat nach längerer Verletzungspause sein erstes Tor geworfen.
 
MTV: Vadim Preise - Ragnar Roth, Fabian Hollmann (1), Kenen Ramcilovic (7), Philipp Schmidt, Tjorben Mayer (2), Jannis Dörr (8), Niklas Heinicke, Sergej Sacharow, Tamino Willnat (4)

 


Geschrieben von Kerstin Willnat am 03.12.2018
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK