Matti Tewes verlässt nach vielen Erfolgen den MTV, um sich auf sein Abitur zu konzentrieren. (Foto: Rudi Mayer)

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken die Leichtathleten des MTV Soltau in die Wettkampfsaison 2019. Denn mit Matti Tewes verlässt der herausragende Athlet der vergangenen Jahre den Verein. Mit Laura Steffens kommt allerdings eine ambitionierte Langstreckenläuferin neu zum MTV Soltau.

Fast vier Jahre startet Matti Tewes nun schon für den MTV Soltau. Mit seinen Leistungen prägte er in dieser Zeit entscheidend das Leistungsbild in Niedersachsen. Wenn er auch häufig von Verletzungen heimgesucht und manchmal auch durch „Pech“ in seinem Leistungswillen ausgebremst wurde, verlor er nie sein Ziel aus den Augen: sein Leistungspotenzial auszuloten und – natürlich auch – sportliche Erfolge zu erringen. Hier nur ein kleiner Auszug aus seiner Erfolgsbilanz im Trikot des MTV Soltau: 5 Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften der Schüler und Jugend; 3 Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften mit den Plätzen 4, 7 und 14; Mitglied in der Länderauswahl bei Schülervergleichskämpfen 2015 und 2016; 4 Landesmeisterschaftstitel und weitere 14 Medaillenränge; Landesrekord im Neunkampf der Klasse M14; 2 Jahre D-Kaderathlet im NLV; 3 Bezirksrekorde und 7 Kreisrekorde; 14 Bezirksmeister- und 21 Kreismeistertitel; dreimal Gewinner des Wettkämpferpokals, dreimal Gewinner des Werfer-Cups und einmal Sieger im Springer-Cup des MTV Soltau.

Nun steht im kommenden Frühjahr das Abitur für den jungen Schmarbecker an, das ihm als Angehörigen des letzten Jahrganges nach 12 Schuljahren noch deutlich gesteigerte Anstrengungen abverlangt. Und so ist es ihm auch nicht mehr möglich, die häufigen und zeitraubenden Anfahrten zum Training in Soltau mit seinen schulischen Verpflichtungen in Hermannsburg unter einen Hut zu bringen. Er hat sich daher schweren Herzens entschlossen, den MTV zu verlassen. Seine neue (und alte) Heimat wird er in der LG Unterlüß/Faßberg/Oldendorf finden, wo er künftig bei kurzen Anfahrtwegen und unter Anleitung seines Schulsportlehrers Christian Böttner, der selbst ein ehemaliger guter Zehnkämpfer war, versuchen wird, auch in der neuen Altersklasse U20 an die Erfolge beim MTV Soltau anzuknüpfen. Seine ganze Familie wird aber weiterhin Mitglied im MTV Soltau bleiben, um die aufwändige Aufbauarbeit der Abteilung zu unterstützen.

Die Leichtathleten des MTV Soltau in Person des Abteilungsleiters Rudi Mayer verabschiedeten den vorbildlichen Sportler und seine Schwester Lina im Rahmen des traditionellen Jahresabschlussessens und wünschten ihnen für ihren weiteren persönlichen und sportlichen Lebensweg alles Gute.

Mit Laura Steffens wechselt allerdings zum anstehenden Wettkampfjahr eine äußerst ambitionierte Langstreckenläuferin vom Team Laufrausch Oldenburg zum MTV. Die 25-jährige Athletin wechselte vor kurzem aus beruflichen Gründen nach Soltau. Trainiert und betreut wird sie hier zukünftig von Sebastian Hildebrand. Laura Steffens ist in der aktuellen NLV-Bestenliste des Jahres 2018 auf Rang 6 der Frauen im Marathonlauf. Das ist umso erstaunlicher, da sie sich diesen Platz gleich in ihrem Marathondebüt im Oktober in Oldenburg mit einer Zeit von 3:21,54 Stunden sichern konnte. Als ihren größten sportlichen Erfolg gab Steffens allerdings den zweiten Rang in der Ossiloop-Laufserie an. Dabei absolvierte sie inerhalb von 3 Wochen jeweils Dienstags und Freitags einen Lauf über eine Strecke zwischen 9 und 12 Kilometern. Ihre Zielsetzung für das Jahr 2019 ist es, die 10-Kilometer-Strecke auf der Strasse in einer Zeit unter 40 Minuten zu absolvieren.


Geschrieben von Sandra Bargmann am 10.01.2019
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK