Das 35. Frühlingsturnier in Bad Segeberg am ersten Märzwochenende war wie immer gut besucht. Fechterinnen und Fechter aus Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg und sogar Dänemark waren angereist. Vom MTV Soltau war der Fechter Nick-Malte Lenschow (Jugend A) mit dabei. Keine leichte Aufgabe, galt es doch, sich gegen gestandene Männer durchzusetzen.

Kein Problem für unseren Fechter, der keine Angst vor großen Herausforderungen hat. Acht seiner Gefechte gewann er souverän mit insgesamt nur 8 Gegentreffern, zwei Gefechte gingen verloren. An Platz drei nach den Vorrunden gesetzt, ging er ganz entspannt in die K.O-Gefechte.

Gegen Lennard Meyer aus Hamburg gewann er 15:7, gegen Valentin Rafalzyk gewann er 15:5. Im Halbfinale besiegte er Moritz Fröhlich vom HFC Lübeck ebenso klar mit 15:5. Im Finale traf er auf den an fünf gesetzten Fechter Henrik Wolf vom Walddörfer SV. Auch dieses Gefecht gewann Lenschow, wurde damit Tagessieger und ganz nebenbei noch Landesmeister in Schleswig-Holstein bei den Aktiven.

Lohn der Mühen der anstrengenden Turniersaison ist der Start bei der DM der Junioren in Schwerin sowie der Startplatz bei der DM der A-Jugend in Weinheim. Mit seiner guten Platzierung in der Deutschlandrangliste hat er außerdem für Niedersachsen einen zusätzlichen Startplatz erfochten. Hier dürfen deshalb in diesem Jahr fünf anstatt vier Fechter an der DM der A-Jugend teilnehmen.


Geschrieben von Jens Meyer am 08.04.2019
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK