Im letzten Spiel der Saison konnte die 1. Herrenmannschaft des MTV Soltau erneut einen Sieg einfahren und sich somit in der Endtabelle einen starken dritten Platz sichern. Durch einen späten Treffer gewannen die Soltauer auswärts gegen Eintracht Leinetal.

Der erste Durchgang war geprägt durch viele Zweikämpfe und kleinere Unterbrechungen, so dass nicht so recht Tempo entstehen wollte. Auch Torchancen waren lange Mangelware. Die größten Chancen gab es auf beiden Seiten durch Foulelfmeter, die jedoch beide verschossen wurden.

In Durchgang zwei bemühte sich Soltau das Spiel ruhig aufzubauen, um so zu Chancen zu kommen. Das Tor fiel allerdings erst in der 80. Minute. Der Auswechselspieler stand schon bereit, doch eine Chance bot sich Fynn-Ole Tödter noch. Nach starker Flanke von Hassan Turgut konnte Tödter den Ball mit einem Kopfball über die Linie bringen. Der Jubel und der Applaus fiel dementsprechend bei seiner Auswechslung noch größer aus. 

Durch das späte Tor konnte der MTV doch noch einen verdienten Auswärtssieg verbuchen und somit verhindern, dass Eintracht Leinetal in der Tabelle vorbeizieht. Am Ende blicken die Soltauer auf eine erfolgreiche Saison zurück.




Geschrieben von Timon Bastek am 05.06.2019
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK