(Foto: G. Schmidt)
Die männliche A-Jugend des MTV Soltau hat ihr erstes Spiel in der Regionsoberliga mit einem 41:27 gegen den MTV Dannenberg deutlich gewonnen.
 
Nach kleinen Unsicherheiten zu Beginn gelang den Soltauern in der dritten Minute der erste Treffer. Zug um Zug wurde der Vorsprung ausgebaut, so dass der Dannenberger Trainer sich nach 16 Minuten beim Stand von 10:5 zu einer Auszeit veranlasst sah. Zwar gelang es den Gästen zwischenzeitlich auf 12:9 zu verkürzen, mit dem Pausenpfiff lag Soltau jedoch 6 Tore vorn (19:13).
In der zweiten Hälfte setzten die Soltauer nahtlos ihr gutes Spiel fort, trafen weiterhin von allen Positionen und wussten auch in der Abwehr zu überzeugen. Beide Torhüter kamen zum Einsatz und gaben ihrer Mannschaft einen starken Rückhalt. So war bereits Mitte der zweiten Halbzeit die Messe gesungen (32:21). Den 41:27-Sieg ließen sich die Soltauer nicht mehr nehmen.
 
Trainer Stefan Witthöft zeigte sich dann auch sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Das nächste Spiel bestreitet die männliche A-Jugend am Sonntag, den 15.9. in Adendorf
 
MTV: Vadim Preise, Jona Eggers - Philipp Schmidt (5), Tjorben Mayer (8), Niklas Heinicke (1), Henrik Mahlau, Jonas Jeske (8), Kenen Ramcilovic (12), Tamino Willnat (7)

Geschrieben von Kerstin Willnat am 08.09.2019
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK