Doppelkreismeister Jungen 18: Michel Eickhoff und Maximilian Schulz vom MTV Soltau

Maximilian Schulz (MTV Soltau) wird 3-facher Meister, Nike Rüther (TSV Dorfmark) stärkstes Mädchen. Victoria Maistruc (SV Munster) und Risto Schiffran (MTV Bispingen) werden Kreismeister bei den Kleinen.

Ein Bericht von Colin Haigh

Mit nur 44 Teilnehmern wurden am vergangenen Wochenende in Bispingen die Tischtennis-Kreismeister der Jugend und Schüler ermittelt. Eigentlich war das (Scheiß-) Wetter ideal für Tischtennis in der warmen Turnhalle, aber Kreisjugendwart Colin Haigh und sein Team waren sehr entäuscht über den Mangel an Meldungen, vor allem von einigen “großen” Vereinen im Kreis.

Den Auftakt machten am Samstag die Jungen/Mädchen 18 (Jahrgang 2002 und jünger) und Jungen/Mädchen 13 (Jahrgang 2007 und jünger) Bei den Jungen gab es 16 Teilnehmer. Hier wurde in 4 Gruppen gespielt, die ersten Beiden kamen in die Endrunde. Im ersten Halbfinale schlug Michel Eickhoff (MTV Soltau) Ole Thierjung (SV Munster) mit 3 – 0 Sätzen. Im anderen Halbfinale standen sich Tim Arven Hanssen (TSV Dorfmark) und Maximilian Schulz gegenüber. Auch hier war die Sache ziemlich klar und Maximilian gewann 3 – 0. Im Endspiel führte Michel bereits mit 2 - 0 Sätzen, aber dann drehte sich das Spiel. Maximilian wurde immer aktiver, Michel setzte keine Akzente mehr, und das Spiel ging 3 - 2 für Maximilian aus.

In der Doppelkonkurrenz spielten die beiden Kontrahenten zusammen und waren nicht zu stoppen. Im Endspiel gewannen sie klar 3 -0 gegen Jan-Eric Helberg (TTC Brochdorf) und Lasse Kroll (TSV Wietzendorf).  

Bei den Mädchen 18 im Einzel gab es 5 Teilnehmerinnen, die in einer Gruppe „jede gegen jede“ spielten. Der erste Platz ging an die “Spielerin des Jahres” Nike Rüther (TSV Dorfmark) vor Sarah Nähle (TTC Blau/Rot Walsrode). Der 3. Platz ging an Lisa Wissmann (MTV Soltau) vor Berit Wesenberg (MTV Bispingen) und Michelle Sonnenberg (SV Munster).

Um die Doppelpaarungen bei den Mädchen 18 vollständig zu machen, wurde Renate Wedemann vom Veranstalter MTV Bispingen gebeten (außer Konkurrenz) mit Sarah Nähle Doppel zu spielen.

Bei den Jungen 13 (Jahrgang 2007 und jünger) wurde Risto Schiffran (MTV Bispingen) konkurrenzlos Kreismeister. Als Trost durfte er in einer Gruppen mit den Mädchen 13 spielen, wo er alle Spiele gewann. Unter den Mädchen 13 wurde Victoria Maistruc (SV Munster) ohne Spielverlust Kreismeisterin vor den Geschwistern Lena und Laura Meyer (TTC Behringen) und Mia Knigge (SV Hodenhagen).

Am Sonntag ging es mit den Jungen / Mädchen 15 (Jahrgang 2005 und jünger) weiter. Bei den Jungen 15 gab es nur 11 Meldungen. Als einziges Mädchen spielte Nike Rüther bei den Jungs mit. Es wurde hier zuerst in 4 Gruppen gespielt, die ersten beiden kamen in die Endrunde. Für die Halbfinalspiele qualifizierten sich Maximilian Schulz, Marvin Oberüber (beide MTV Soltau), Matthis Kassens (SV Hodenhagen) und - siehe da - Nike Rüther. Das Erstaunliche daran ist, daß Matthis erst 10 Jahre alt ist und es gegen die großen 15-Jährigen bis ins Halbfinale schaffte. Maximilian gewann 3 - 1 gegen Matthis. Im anderen Halbfinalspiel war Nike nicht aufzuhalten und gewann auch gegen Marvin mit 3 - 0. Als Nike dann im Endspiel die ersten beiden Sätze mit 11 - 7 und 13 - 11 gewann, schien sie wirklich ihren neuen Spitznamen “unstoppable” verdient zu haben. Aber dann drehte sich plötzlich das Spiel. Maximilian setzte immer mehr seine subtilen Schnittbälle ein und Nike konnte gegen seinen Spin nicht mehr so effektiv knallen. Max gewann 11 - 8 im letzten Satz des Tages.

Im Doppel-Endspiel standen sich Matthis Kassens / Nike Rüther und Maximilian Schulz / Marvin Oberüber gegenüber. Marvin und Maximilian betrachteten sich als große Favoriten und gingen tatsächlich mit 2 - 0 in Führung. Sie ließen dann aber locker und unterschätzten den großen Kampfgeist des kleinen Matthis und die harten Schüsse von Nike - und dann war es passiert. 11 - 8 im 5. Satz für Matthis und Nike.

Bei den Jungen 11 (Jahrgang 2009 und jünger) gab es 2 Teilnehmer, die dreimal gegeneinander spielten. Kreismeister wurde Aaron Schlüter (TSV Wietzendorf) vor Fabian Wormanns (TTC Behringen).

Hier die Gesamtergebnisse:

Jungen 18 Einzel

  1. Maximilian Schulz MTV Soltau
  2. Michel Eickhoff           MTV Soltau
  3. Tim Arved Hanssen TSV Dorfmak         
  4. Ole Thierjung           SV Munster                               

Jungen 18 Doppel

  1. M. Schulz / M. Eickhoff MTV Soltau

Mädchen 18 Einzel

  1. Nike Rüther           TSV Dorfmark                            
  2. Sarah Nähle           TTC B/R Walsrode
  3. Lisa Wissmann           MTV Soltau
  4. Berit Wesenberg MTV Bispingen
  5. Michelle Sonnenberg SV Munster

Jungen / Mädchen 15 Einzel

  1. Maximilian Schulz MTV Soltau
  2. Nike Rüther           TSV Dormark
  3. Marvin Oberüber MTV Soltau
  4. Matthis Kassens SV Hodenhagen

Jungen /Mädchen 15 Doppel

  1. Kassens / N. Rüther SV Hodenhagen / TSV Dorfmark

Jungen 13 Einzel                                

  1. Risto Schiffran           MTV Bispingen

Mädchen 13 Einzel

  1. Victoria Maistruc SV Munter
  2. Lena Meyer           TTC Behringen
  3. Laura Meyer           TTC Behringen
  4. Mia Knigge           SV Hodenhagen

Mädchen 13 Doppel

  1. Lena u. Laura Meyer TTC Behringen

Jungen 11 Einzel

  1. Aaron Schlüter           TSV Wietzendorf
  2. Fabian Wormanns TTC Behringen

Geschrieben von Matthias Schlange am 02.10.2019
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK