1. Kreisklasse Heidekreis
SG Bomlitz-Lönsheide - MTV Soltau II 1:2 (0:2)

Im letzten Hinrundenspiel sollte die Bilanz von 6 Siegen, 4 Unentschieden und 1 Niederlage nochmal mit einem Sieg gegen die SG Bomlitz-Lönsheide aufgebessert werden.

Trotz erneut vieler Absagen konnte die Zwote eine starke Mannschaft auf den Platz schicken. Zunächst allerdings verschliefen die MTVer die Anfangsphase. Die Gastgeber kamen gut rein ins Spiel und pressten hoch. Der MTV zeigte sich in dieser Phase nicht wirklich wach und verlor oft zu leichtsinnig den Ball. Erst durch das nach Kombination mit Hannes Tödter sehr gut herausgespielte Tor von Gerrit von Felde in der 20. Spielminute wurde der MTV die deutlich spielüberlegenere Mannschaft. Wenige Minuten später jubelten die Soltauer erneut, da Gerrit nochmals den Ball im Tor des Gastgebers versenkte. Doch der Schiedsrichter pfiff das Tor nach längerer Überlegung zurück, da Nico Kaiser den Ball zuvor im Fallen mit der Hand berührt haben soll. Doch auch dieses sollte dem Soltauer Spiel nicht schaden. Denn in der 32. Minute konnte schon wieder Gerrit von Felde den Ball im Tor unterbringen. Mit einem satten Schuss ließ er dem gegnerischen Keeper keine Chance und diesmal hatte auch der Schiedsrichter nichts mehr einzuwenden. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit hatte der MTV fast ausschließlich den Ball, verpasste es jedoch, konsequent auf das 0:3 und somit die Vorentscheidung zu gehen.

In der zweiten Hälfte wurde es ein sehr kampfbetontes Spiel, in der Soltau erneut nicht hellwach startete. So kam es wie es kommen musste und die Gastgeber konnten mit einem langen, hohen Ball das Mittelfeld und die Verteidigung überspielen und schließlich etwas glücklich den normalerweise im Feld spielenden Keeper Max Tiedemann überwinden, der ansonsten ein sehr starkes Spiel zeigte. Durch den Anschlusstreffer war es nun wider Erwarten ein sehr enges Spiel. Der MTV verteidigte aber weiterhin sicher, konnte jedoch vorne die Konter nicht in ein Tor umsetzten. Zum Schluss hatten die Soltauer also Glück, dass ihre mangelnde Effizienz bei den schlecht ausgespielten Kontern nicht bestraft wurde und konnten mit dem 2:1 und den 3 Punkten im Gepäck den Heimweg antreten.

Unsere Zwote belegt somit nach Abschluss der Hinrunde den dritten Tabellenplatz. Der Rückstand auf die ersten beiden Plätze nach der Niederlage von Heidmark beträgt drei Punkte.

Für den MTV spielten: Max Tiedemann, Niklas Prigge, Vladimir Dabovic, Timo Giesecke, Lennart Rott, Hannes Tödter, Sönke von Felde, Gerrit von Felde, Mogos Gebremeskel, Nico Kaiser und Linus von Elling

Eingewechselt wurden: Ben Rodegast, Timon Bastek und Fynn-Ole Tödter


Geschrieben von Hannes Tödter am 06.11.2019
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK