SG Südkreis Clenze – MTV Soltau (Sbd., 19.30 Uhr)

Mit einigen Umstellungen im Kader reist der MTV zur heimstarken Mannschaft aus dem Uelzener Raum. „In Clenze ist es immer ein heißer Tanz. Wir müssen versuchen, das schnelle Umschaltspiel der SG zu unterbinden“, sagt MTV-Trainer Olaf Schröder. Nicht dabei sein werden definitiv die Rückraumstrategen Mika und Eric Burmester. „Mika startet bald seinen Auslandsaufenthalt, und Eric befindet sich in einer wichtigen Phase seines Studiums.“ Schröder plant mit beiden erst einmal nicht mehr. Zudem sind die Einsätze von Marco Lehmann und Julian Lehmberg noch ungewiss. Hingegen wird Dino Ramcilovic wieder mit dabei sein. Ein Augenmerk müssen die Soltauer auf Clenzes besten Spieler Torsten Meyer legen. „Wir dürfen ihn nicht das Spiel machen lassen. Jede Aktion von ihm muss früh unterbunden werden.“ Grundsätzlich wünscht sich Schröder einen Auftritt wie am letzten Wochenende zu Hause gegen Wietzendorf. Die Einstellung habe gestimmt.


Geschrieben von Kerstin Willnat am 17.01.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK