von links: Matthias Schlange, Matthias Tauschwitz, Konstantin Zitzer, Uwe Versemann, Georg Mühlenhaupt, Dennis Vedder, Moritz Tomaschewski, Ulla Versemann und Walter Struck
(Foto: Matthias Schlange)

Die Vereinsmeisterschaften des MTV Soltau standen traditionell zum Saisonbeginn der Rückrunde im Kalender der aktiven Tischtennisspielerinnen und -spieler des MTV Soltau.

Abteilungsleiter Matthias Schlange und sein Stellvertreter Daniel Minor begrüßten zu Beginn des Turniers am vergangenen Samstag eine Vielzahl von Aktiven in der Soltauer Schützenhalle und stellten vor Turnierbeginn kurz den Modus vor und teilten die Gruppen ein.

In der Vorrunde wurde in vier Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden auf drei Gewinnsätze gespielt. Die jeweils beiden Erstplatzierten spielten in der Folge im KO-System in der A-Runde weiter, die restlichen Gruppenmitglieder spielten in der B-Runde, nach einer kurzen Zwischenrunde, um den Pokal der B-Konkurrenz.

In der A-Konkurrenz kämpften sich Uwe Versemann, Matthias Tauschwitz, Konstantin Zitzer und Dennis Vedder in die Halbfinals. In einem spannenden Halbfinale siegte Matthias Tauschwitz mit 3:2 gegen Uwe Versemann, während Dennis Vedder mit 3:1 die Oberhand über Konstantin Zitzer behielt. Im Finale hatte dann Dennis Vedder den längeren Atem und siegte gegen Matthias Tauschwitz. Vedder, der im Punktspielbetrieb für die SG Bomlitz-Lönsheide an die Tische geht, verteidigte somit seinen Vorjahrestitel und durfte den Pokal auch in diesem Jahr wieder mit nach Hause nehmen.

In der B-Konkurrenz sicherten sich Georg Mühlenhaupt, Ulla Versemann, Moritz Tomaschewski und Walter Struck die Halbfinalteilnahme. Versemann siegte mit einem 3:2 gegen Mühlenhaupt und zog ebenso wie Struck, der mit 3:1 gegen Tomaschewski gewann, in das Finale ein. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Finalspiel lag Versemann schon mit 0:2 zurück, siegte dann aber nach einer Aufholjagd mit 3:2 und sicherte sich somit den Sieg in der B-Konkurrenz.

Alle Platzierten erhielten im Anschluss kleine Sachpreise und die Vereinsmeister Ulla Versemann und Dennis Vedder durften zusätzlich noch den Wanderpokal der jeweiligen Konkurrenz mit nach Hause nehmen.


Geschrieben von Matthias Schlange am 19.01.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK