(Foto: Ojemann)

Zu einem hart erkämpften 35:33 (17:16) Sieg kamen unsere Jungs im "Hexenkessel" Burgdorf. 

Ersatzgeschwächt mussten wir, wie uns bereits im Vorfeld bewusst war, zur sehr herausfordernden Partie im Leistungszentrum Burgdorf antreten. Und tatsächlich erwartete uns ein Hexenkessel, mit einem lautstarken Publikum und einem motivierten, jungen und aggressiven Gastgeber!

Das Spiel wechselte von Anfang bis Ende hin und her, hatte ein unheimliches Tempo, praktisch unterbrochen nur durch die Halbzeitpause und zunehmend durch Zeitstrafen, leider ausschließlich auf unserer Seite.

Somit gipfelte diese an Spannung kaum zu überbietende Partie tatsächlich im Showdown, in dem wir die letzten 6 Minuten durchgehend mit 2 Mann weniger auskommen mussten. Und das bravourös, gegen einen nie aufgebenden Gegner und gegen das mittlerweile fanatische Publikum.

Wir gewannen verdient dieses aufregende kampfbetonte Spiel, weil unsere Jungs clever dagegen hielten und einen kühlen Kopf bewahrten. 

MTV: Josef Alsammour - Till Ruschmeyer (2), Carsten Koldenhof (16), Senne Koldenhof (5), Jona Manke, Hagen Westermann (2), Reik Godzik, Anton Kautz (1), Niels Koldenhof (9)

Bericht: Oliver Tank


Geschrieben von Kerstin Willnat am 19.01.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK