Mit einem 48:17-Kantersieg beendete die männliche A-Jugend des MTV Soltau einen starken Auftritt beim TV Uelzen. Zu Beginn der Begegnung agierten die Soltauer teilweise noch zu unbeweglich in der Abwehr, verwandelten aber von der ersten Minute an die Torchancen mit hoher Treffsicherheit. Nach 10 Minuten war ein kleiner Vorsprung herausgearbeitet (7:4). Der MTV steigerte das Tempo im Angriff sowie Agillität und Konsequenz in der Abwehr. So konnte der Vorsprung vorentscheidend bis zum Halbzeit-Pfiff auf 21:8 ausgeweitet werden. In der Pause gab es für Trainer Stefan Witthöft dann auch nicht viel zu besprechen, sondern lediglich ein "Weiter so!" einzufordern.

Dem folgte die Mannschaft nur zu gern. Bereits nach 10 Minuten in der 2. Hälfte war der Vorsprung auf 20 Tore angewachsen (30:10). Bis zum Ende gab sich der MTV keine Blöße und steht dank eines guten Tempospiels, einer beweglichen Abwehr und zwei sehr gut aufgelegten Torhütern mit der besten Tordifferenz der Liga weiterhin an Platz 2 der Regionsoberliga Nordost. Trainer Stefan Witthöft freute sich besonders darüber, dass trotz des deutlichen Vorsprungs die Mannschaft bis zum Ende ernsthaft das Spiel durchgezogen hat und alle Spieler sich in die Torschützen-Liste eintragen konnten.

MTV: Jona Eggers, Vadim Preise - Philipp Schmidt (5), Tjorben Mayer (11), Niklas Heinicke (1), Jannis Dörr (9), Henrik Mahlau (1), Jonas Jeske (5), Kenen Ramcilovic (9), Tamino Willnat (5), Fabian Hollmann (1)


Geschrieben von Kerstin Willnat am 20.01.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK