Motivationskreis vorm ersten Spiel gegen Bückeburg
(Foto: Ulf Beneke)

Die Hockey-Herren des MTV Soltau waren am vergangenen Wochenende zu ihrem letzten Spieltag der Hallensaison nach Hannover aufgebrochen. Als Gegner mussten sich die Böhmestädter den Spielern vom Bückeburger HC und Hannover 78 stellen.

Bückeburg und Soltau begannen ebenbürtig mit ersten Chancen für die MTVer. Die Abwehr stand gut und drängte die Bückeburger in ihre Spielhälfte. Über die Außenpositionen gelangte die Kugel schnell in den Schußkreis, fand dann aber leider nicht ins Tor. So stand es zur Halbzeit 0:0. Nach Wiederanpfiff kamen die Bückeburger stärker zurück. Es folgten 2 unnötige Eckentore gegen den MTV. Alles Aufbäumen nützte nichts, denn es liefen doch einige Bälle ins Leere. Auch eine Strafecke für die Soltauer konnte nicht zum Anschlußtreffer umgesetzt werden. Bückeburg hingegen nutzte einen Konter zum 3:0-Endstand.

Gegen Hannover 78 wollten es die Böhmestädter besser machen. Die Mannschaft um Trainer Daniel Acker agierte wacher, spielte schnell und präzise. Die Pässe kamen an und konnten schnell zur 1:0-Führung umgesetzt werden. Hannover wackelte und der MTV schenkte gleich das 2:0 ein. Nun lief es einfach, die Verständigung zwischen den Spielern funktionierte und die Böhmestädter erhöhten noch auf 3:0 zur Pause. Dennoch kam der Gegner nach der Pause besser ins Spiel zurück. Soltau musste aufpassen, dass kein Gegentreffer fiel. Der Keeper des MTV hielt die Soltauer weiter mit dem gewünschten Vorsprung im Spiel. 2 Minuten vor Schluß kam Hannover nochmal gefährlich in den Soltauer Schusskreis und erzielte den Anschlußtreffer. Aber der MTV spielte die Partie sicher zu Ende und siegte verdient 3:1.

„Insgesamt war es eine durchwachsene Hallensaison, die geprägt war von immer wechselnden Spielerkombinationen in unserem Kader, so dass wir die Saison hinter unseren Erwartungen abgeschlossen haben“, so Trainer Acker. Nach Ostern geht es dann wieder auf den Rasen im Hindenburg-Stadion, um in die Feldsaison zu starten.

Für den MTV spielten: Jan Westermann (TW), Peter Gronwald (1), Florian Bredemann, Lennart Günter (1), Arthur Schmidt, Ralf Schmidt (1), Jan-Vincent Heidrich, Florian Gebhard.




Geschrieben von UIf Beneke am 11.03.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Indem Sie auf den OK-Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK