(Foto: K. Hannemann)

Mit einem auch in der Höhe verdienten 34:19-Sieg gegen Jugendhandball Wümme startete unsere männliche A-Jugend in Rotenburg in die Relegation zur Landesliga. 

Die Begegnung verlief in den ersten 20 Minuten sehr ausgeglichen. Die Rotenburger versuchten mit schnellen Angriffen und konsequenten Stoßbewegungen auf die Lücken zum Torerfolg zu kommen, worauf sich unser Team aber schnell einstellen konnte. Beim Stand vom 10:7 in der 23. Minute nahm das Trainergespann Jens Großeholz und Viktor Karsten, die Stefan Witthöft vertraten, eine Auszeit. Bis zur Halbzeit zog der MTV dann bereits auf 17:11 davon.

Statement von Jens: "Das gute Ergebnis war insbesondere möglich durch eine Klasse-Abwehrleistung und den starken Rückhalt Vadim Preise, der unter anderem 4 Siebenmeter in Folge hielt. Durch die starke Abwehr kamen wir zu vielen Ballgewinnen und in der Folge auch zu einfachen Toren, vor allem durch Tjorben über die erste Welle. Im Angriff haben wir dann schnell auf zwei Kreisläufer umgestellt und zwangen Rotenburg so, ihre 3:2:1- auf eine 6:0-Deckung umzustellen. Dadurch kamen wir dann auch mehr aus dem Rückraum, besonders durch Jonas, zum Tor-Erfolg. Entscheidend für die Höhe dieses deutlichen Auftaktsieges war eine kämpferische Einstellung der gesamten Mannschaft über die volle Spielzeit."

MTV: Vadim Preise, Jona Eggers - Philipp Schmidt (1), Tim Kuchemüller (3), Jonas Jeske (11), Sergej Sacharow, Niklas Heinicke, Tjorben Mayer (9), Ragnar Roth, Kenen Ramcilovic (5), Fabian Hollmann (5)


Geschrieben von Kerstin Willnat am 14.09.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen, z.B. die Erhebung statistischer Daten, zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.