Die männliche B-Jugend begann die Relegationsspiele für die Landesliga gegen die Mannschaft des TSV Wietzendorf. Das Team war ohnehin hoch motiviert, ein Derby in eigener Halle ließ die Motivation noch steigen. Die Wietzendorfer waren mit einer sehr jungen Mannschaft, die zum Teil aus C-Jugend-Spielrn bestand, angetreten, jedoch nicht weniger motiviert und sehr agil.

Verletzungsbedingt fiel bei uns Senne Koldenhof aus. Durch die Unterstützung der C-Jugend konnten wir trotzdem in voller Stärke und gut besetzt antreten.

Dank einer kompakten Abwehr und einem starken Torwart Armin gingen wir früh in Führung und mit 10:6 in die Halbzeitpause. Die Führung blieb auch in der 2. Hälfte ungefährdet. Wir konnten es uns erlauben durchzuwechseln und jedem Spielpraxis zu geben.

Zum Schluss durfte Yannis Tank zum ersten Mal für die männliche B-Jugend auflaufen und wir hoffen, dass seine gute Entwicklung weiter anhält. Besonders hat es uns gefreut, dass Ben nach langer Verletzungspause wieder auf dem Spielfeld stand und ein sehr gutes Spiel machte.

Am Ende haben wir mit 20:14 einen nie gefährdeten Sieg eingefahren.

Wir haben damit den ersten positiven Schritt in Richtung Landesliga getan. Das nächste Spiel ist am Sonntag gegen Winsen. ein weiteres Heimspiel. Das letzte Spiel ist für den 26.9. in Hollenstedt geplant.

MTV: Armin Neumann, Jelte Karlstedt, Yannis Tank - Carsten Koldenhof (3), Hendrik Marcks (3), Hagen von Frieling (1), Tim Freitag, Mika Funck (3), Frederik Pankow, Felix Bredemann (3), Fynn Großeholz (4), Ben Godzik (3), Niels Koldenhof

Bericht: Viktor Karsten


Geschrieben von Kerstin Willnat am 16.09.2020
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen, z.B. die Erhebung statistischer Daten, zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.