(Foto: Rudi Mayer)

Nachdem bisher erst wenige Aktive des MTV Soltau an Wettkämpfen im Jahr 2021 teilgenommen hatten, sollte sich das jetzt grundlegend ändern. Dazu hatten die Verantwortlichen der Leichtathletikabteilung eigens ein vereinsinternes Sportfest beim NLV angemeldet. Am Ende waren es 48 Aktive, die sich in die Bestenlisten einbrachten. Da auch der Wettergott rechtzeitig ein Einsehen mit den Sportlern hatte, freute man sich über viele persönliche Bestleistungen der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen. Zur Austragung bei dieser Veranstaltung kamen ein Dreikampf und ein 800m-Lauf für die Schülerklassen U14 und jünger, sowie ein Werfertag mit den Disziplinen Kugelstoßen, Diskuswurf und Speerwurf für die älteren Aktiven. Am Ende sprangen jede Menge Leistungen heraus, die in den aktuellen Bestenlisten auf Bezirks- und Landesebene zu finden sein werden. 

Für die herausragenden Leistungen in den Schülerklassen sorgte dabei ein Newcomer: Nicklas Meyer erzielte gleich in seinem ersten Wettkampf in der Altersklasse U13 Leistungen, die ihn in der Landesbestenliste im Dreikampf mit 1155 Punkten auf Rang 2 brachten. Dabei lief er die 75m in 10,8 Sekunden, sprang 4,32m weit und warf den 200g Ball auf 36 Meter. Sein Talent bewies er anschließend auch im 800m-Lauf, wo er tolle 2:39,7 Minuten lief. Starke 800m-Zeiten gab es auch durch Lukas Pospichal in der M11 in 2:49,7 Minuten, sowie Konstantin Wrigge als Sieger der M10 in 3:04,3 Minuten. Die Tagesbestzeit bei den Mädchen lief Aneszka Pospichal als Siegerin der Altersklasse W09 in tollen 3:10,9 Minuten. In der W10 gewann Lara Erb in 3:25,7 Minuten. Im Dreikampf der Altersklasse W11 zeigte auch Jan Wagener einen tollen Wettkampf. Er gewann dort mit 908 Punkten, wobei er die 50m in 8,1 Sekunden lief, 3,79m weit sprang und 28m mit dem Schlagball erzielte. Stark auch die Leistungen von Konstantin Wrigge in der M10 mit 814 Punkten mit 8,6 Sekunden auf 50 Meter, 3,67m im Weitsprung und 24,50 Metern im Schlagballwurf. Tolle Leistungen zeigte auch einer der jüngsten Aktiven. So erzielte Clemens Bremer in der Altersklasse M08 tolle 660 Punkte mit 9,6 Sekunden über 50 Meter, 3,06m im Weitsprung und 25m im Schlagballwurf. Bei den Mädchen überragte Zora Pinkernelle mit 859 Punkten in der W11. Sie lief die 50m in 9,0 Sekunden, sprang 2,95m Weit und warf den Schlagball auf 21 Meter. Nachfolgend die weiteren Sieger in den Kinderwettbewerben. 800 Meter M12 Louis Lehmann 3:25,1 Minuten, M09 Matti Laubach-Klausing 3:49,3 Minuten, W12 Ella Godzik 3:33,6 Minuten, W11 Zora Pinkernelle 3:31,5 Minuten,  W08 Isabell Kobatzke 4:32,9 Minuten, W07 Frieda Sonnwald 3:56,0 Minuten. Dreikampfsieger M12 Brian Watzke 791 Punkte, M09 Matti Laubach-Klausing 560 Punkte, W12 Ella Godzik 964 Punkte. W10 Lara Erb 818 Punkte, W09 Aneszka Pospichal 741 Punkte, W08 Isabel Kobatzki 459 Punkte, W07 Frieda Sonnwald 540 Punkte. Zum Abschluss gab es für alle Beteiligten Kinder noch ein redlich verdientes Eis durch die Trainer. 




Geschrieben von Sandra Bargmann am 20.07.2021
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen, z.B. die Erhebung statistischer Daten, zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.