Anna Lütjen erhielt für ihre starken Leistungen die Deutsche Bestennadel in Gold.
(Foto: Rudi Mayer)

Im vergangenen Jahr erlebte die Läuferin Anna Lütjen (MTV Soltau) einen fast kometenhaften Aufstieg in die bundesdeutsche Spitzenklasse der Altersklasse W15. So errang sie teils mit großem Vorsprung insgesamt fünf Landesmeistertitel und platzierte sich in der Deutschen Bestenliste einmal auf Rang Eins und zweimal auf Rang Zwei sowie weitere neunmal unter Anderem in den höheren Jugendklassen in der Deutschen Bestenliste. Auch mehrere Landes- und Bezirksrekorde konnte die ehrgeizige Läuferin für sich verbuchen. Für diese Platzierungen erhielt sie – urlaubsbedingt abwesend und durch den Spartenleiter Rudi Mayer und ihren Trainer vertreten - anlässlich der Verbandssitzung des Leichtathletik-Heidekreises die Deutsche Bestennadel in Gold durch den Schülerwart Thomas Jäh verliehen. Ebenfalls etwas verzögert erhielt auch ihr Vereinskamerad Tamino Willnat für die Platzierung unter den besten 30 in der Deutschen Bestenliste der Jugend 2019 die Bestennadel in Bronze.

Leider hatte Anna vor den letzten geplanten Rennen des vergangenen Jahres eine Oberschenkelverletzung erlitten, die nur sehr langsam verheilte. Wenig später musste sie in Form eines Ermüdungsbruches einen weiteren Rückschlag hinnehmen, dem dann auch noch hartnäckige Knieprobleme folgten. Monatelang musste sie daher auf Läufe verzichten und sich mit Ersatztraining über Wasser halten. So erradelte sie im Rahmen des Stadtradelns für das Team des Gymnasiums über 1000 Kilometer in drei Wochen. Auch die nervigen Umstände durch Corona taten ihr Übriges, so dass ihre Motivation, wieder durch gezieltes Training den Anschluss an ihre nationalen Konkurrentinnen zu schaffen, stark litt. So musste sie auch tatenlos zusehen, wie ihre Disziplinkollegin Ronja Funck aus Walsrode sowohl bei den Deutschen als auch bei den Europameisterschaften sehr erfolgreich war.

Mittlerweile ist sie wieder frei von Beschwerden und kann endlich wieder das Aufbautraining mit Zielrichtung nächste Saison aufnehmen.


Geschrieben von Sandra Bargmann am 06.09.2021
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen, z.B. die Erhebung statistischer Daten, zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.