Judosportabzeichen 2021

Die Judoabteilung des MTV Soltau richtet das Judosportabzeichen für den Judo-Fachverband Heideregion aus

18 Judoka aus den Vereinen des Heidekreises stellten sich am Samstag, den 20. November 2021, den Anforderungen an das Judo-Sportabzeichen, dem offiziellen Leistungsabzeichen des Deutschen Judo-Bundes.

Vom 8- bis zum 56-Jährigen, vom Weiß- bis zum Schwarzgurt war im Feld der Teilnehmenden fast alles vertreten, was der Heidekreis an aktiver Judovielfalt zu bieten hat.

Der MTV Soltau hatte sich als Ausrichter der Veranstaltung sehr gut vorbereitet und sorgte für eine fröhlich ausgelassene Stimmung und einen tollen Verlauf.

Mit einer Vielzahl judospezifischer Elemente in den Bereichen Kraftausdauer, Fitness, Beweglichkeit und Kreativität ist das Programm insgesamt recht anspruchsvoll. Gerade der Fitnessteil des Sportabzeichens hat es in sich, denn hier gilt es über 30 Minuten lang den inneren Schweinehund zu überwinden und sich richtig auszupowern. Ganz nebenbei war aber auch Konzentrationsfähigkeit und eine gute Technikausführung gefragt.

Nach reichlich 3 Stunden sportlicher Betätigung war die Freude aller Beteiligten groß, es endlich geschafft zu haben und das Judo-Sportabzeichen in den Händen zu halten.

Teilnehmer MTV Soltau: Arne Hartmann, Emma Köhler, Frank Köhler, Fynn Köhler, Colin Paterson, Tyler Scheffler,
                                       Jens Wendtland, Michel Wendtland, Moritz Wendtland

Teilnehmer TV Jahn Schneverdingen: Denny Birkholz, Bahar Cercil, Nikolina Mendes, Steffen Wedermann

Teilnhemer TSV Wietzendorf: Finja Sophie Cohrs, Florian Koch, Cora Krätzer, Torsten Lattermann, Alexander Oswald

 

 




Geschrieben von Frank Köhler am 28.11.2021
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen, z.B. die Erhebung statistischer Daten, zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.