Stubbendorffweg 8 | 29614 Soltau | Telefon: (0 51 91) 35 02 | E-Mail: info@mtv-soltau.de

tanzen

Trainingszeiten

SportangebotRhythmusWochentagBeginnEndeAlter vonAlter bisOrtTrainer:in
SeniorentanzwoechentlichDienstag15:0016:306099Almhöhe 1Barbara Kunte
Tanzen Anfaenger woechentlichSonntag15:3016:451590Turnhalle Hermann-Billung-SchuleReinhard Zahrte
Tanzen Anfaenger woechentlichDienstag19:0020:151590Gymnastikraum Hermann-Billung-SchuleReinhard Zahrte
Tanzen Anfaenger woechentlichMittwoch19:0020:151590Almhöhe 1Reinhard Zahrte
Tanzen Fortgeschritten woechentlichFreitag 20:0021:151590Turnhalle Hermann-Billung-SchuleReinhard Zahrte
Tanzen Fortgeschritten woechentlichSonntag 16:4518:001590Turnhalle Hermann-Billung-SchuleReinhard Zahrte
Tanzen JugendlichewoechentlichMittwoch18:0019:001425Almhöhe 1Olga Gorelova
Tanzen Kinder/Jugendl. Standard/LateinwoechentlichMittwoch17:0018:00618Almhöhe 1Olga Gorelova

Über unsere Abteilung

Bewegung zu Musik in netter Gesellschaft baut Stress ab, der Körper schüttet Glückshormone aus und das Gehirn wird stimuliert. Tanzen lockert die Muskulatur, löst Verspannungen und Begung zu Musik wird dabei meist als weniger anstrengend empfunden.

Konzentration, Koordination und räumliches Verständnis werden gefördert. Tanzen im ‚Miniteam‘ (Tanzpaar) fördert den Teamgeist, die Kooperation. Regelmäßiges Tanztraining kann das Demenzrisiko mindern.

Die Gemeinschaft mit Gleichgesinnten entspannt und macht Spaß!

So gut ist Tanzen für Körper und Geist! (NDR)

Let’s dance: Tanzen ist gesund! (AOK)

 

Die Tanzsportabteilung des MTV wurde im November 2019 mit einem Tanzkreis für Paare ins Leben gerufen. Mittlerweile betreiben 5 Tanzkreise auf unterschiedlichem Niveau ihr Hobby.

Nach der Inbetriebnahme der neuen Trainingsstätte an der Almhöhe in Soltau ist das Angebot um eine Tanzgruppe für Tanzen ohne Partner und zwei Trainingseinheiten Standard und Latein für Kinder und Jugendliche ergänzt und wird weiterentwickelt.

Abteilungsleiter Reinhard Zahrte (Email tanzen@mtv-soltau.de) bringt langjährige Erfahrung im Tanzsport und in erfolgreicher Vereinsführung einschl. Veranstaltungsmanagement mit und freut sich, seiner Leidenschaft für den Tanzsport beim MTV wieder nachgehen zu können. Reinhard ist Tanzsporttrainer, ehemaliger Turniertänzer, Abnehmer für das Tanzsportabzeichen und verfügt über eine Turnierleiterlizenz und ist für die Förderung der MTV-Tänzerinnen zuständig.

 

Geselligkeit in den Tanzkreisen, gemeinsame Unternehmungen und Events runden unser Angebot ab. Die jährliche Abteilungsweihnachtsfeier, Besuche von Tanzsportevents und auch die Ausrichtung von Tanzsportveranstaltungen, wie den „Niedersachsenpokal 2024“ bereichern das Vereinsleben.

Im März 2023 wurde das Deutsche Tanzsportabzeichen (DTSA) erstmals im MTV abgenommen und in gemütlichem Rahmen verliehen. Zukünftig soll das Tanzsportabzeichen für interessierte Tänzerinnen und Tänzer regelmäßig angeboten werden.

Das erste Turniertanzpaar des MTV trainiert seit Herbst 2021 in den Tanzkreisen des MTV. Das Paar startete im Frühsommer 2022 zu den ersten Amateurturnieren der Masters II C-Klasse, wurde im Herbst 2022 niedersächsischer Landesmeister und ist im April 2023 in die Masters II B-Klasse aufsteigen.

Im Frühjahr 2022 gründete der MTV als erster Soltauer Verein eine Trainingsgemeinschaft für TurniertänzerInnen mit dem TSC Schneverdingen, der inzwischen in die TSA im TV Jahn Schneverdingen übergegangen ist. Die Turniertanzgruppe wird von dem Turniertrainer mit A-Lizenz Kai Eggers aus Hamburg unterrichtet und trainiert sonntags im Trainingssaal an der Almhöhe. Das Turniertanzpaar Conny & Axel Zwernemann trainiert seit März 2022 in der Turniergruppe der Trainingsgemeinschaft.

Lust auf Tanzen? 3 x Schnuppern sind kostenfrei. Der Einstieg in unsere Tanzkreise ist jederzeit möglich!

Der MTV ist Mitglied im Niedersächsischen Tanzsportverband und im Deutschen Tanzsportverband, der wiederum Mitglied der internationalen World DanceSport Federation ist.

Wir sehen uns beim Tanzen!

Aktuelles
aus der Abteilung

Ansprechpartner

Zahrte, Reinhard

Abteilungsleiter                                                   Tel.: 0175-5615738                                             Mail: tanzen@mtv-soltau.de

Tanzen im MTV

Wir freuen uns, tanzinteressierte und tanzbegeisterte Paare wie euch/Sie auf unserer Website und natürlich bei unserem wöchentlichen Tanztraining zu begrüßen. Viel Spaß beim Stöbern auf der unserer Webseite und beim Tanzen in unseren Tanzkreisen!

AnfängerInnen mit und ohne Vorkenntnisse, WiedereinsteigerInnen und erfahrenere TänzerInnen, Erwachsene und Jugendliche laden wir herzlich ein, in den MTV-Tanzkreisen mit zu tanzen. TeilnehmerInnen lernen ganz entspannt die Tänze Disco Fox, Salsa und die verschiedenen Standard- und Lateintänze kennen und werden auf Hochzeiten, Feiern mit Tanz oder schwungvolle Bälle vorbereitet. Paartanz ist unsere Leidenschaft.

Freude an Bewegung zu Musik, Spaß in der Gruppe und die persönliche Fitness stehen im Mittelpunkt. Ob in den Tanzkreisen, im Breiten- oder Turniertanzsport, Tanzen ist die gesunde Sportart für Körper und Geist (siehe ganz unten). Paare auf jedem tänzerischen Niveau, von AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse bis TurniertänzerInnen, tanzen mit großer Freude gemeinsam in den MTV Tanzkreisen. Spaß und Geselligkeit, gemeinsame Unternehmungen und tolle Events runden das Tanzerlebnis ab!

Die erfahrenen MTV-Tanzsporttrainer gehen in unseren Tanzkreisen individuell auf jedes Paar ein.

Einfach zum Schnuppern herein schauen und unverbindlich am Training teilnehmen! 3 x Schnuppern sind kostenfrei. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Trainer: Reinhard und Christiane Zahrte

Tanzen ohne Partner ist ein neues Angebot für tanzbegeisterte „Best Ager“ mit und ohne Vorkenntnisse.

Fit bleiben, aber mit Schwung! Getanzt wird ohne Partner im Kreis, im Block, in der Reihe und vieles mehr. Tanzen ist gesund, macht glücklich und vereint Spaß und Sport. Die Freude am Mitmachen zur Musik steht an erster Stelle. Nicht zuletzt werden die gesundheitsfördernden Aspekte wie Koordination, Beweglichkeit, Kondition, Reaktion und Konzentration gefördert.

Der Einstieg ist jederzeit und unverbindlich möglich, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Trainerin: Barbara Kunte

MTV-Tanzen lädt zu einem neuen Tanzangebot für Kinder & Jugendliche ein. Mittwochs von 17:00 bis 18:00 Uhr, lernen die Teilnehmer/innen ab 6 Jahre mit viel Spaß die ersten Schritte in den Standard- und Lateintänze kennen. Von 18:00 bis 19:00 Uhr tanzen Jugendliche ab 14 Jahren.

Die Tänze ChaCha, Jive und Langsamer Walzer werden altersgerecht vorgestellt und erste Schritte mit der für jeden Tanz typischen Charakteristik eingeübt.
Kinder und Jugendliche können sowohl solo, zu zweit oder mit mehreren teilnehmen.

Die junge Tanztrainerin Olga Gorelova tanzt seit ihrer Kindheit mit großer Begeisterung und hat im Leistungssport internationale Wettbewerbe im Latein Solotanz gewonnen. Olga freut sich bereits sehr darauf, ihr Wissen und Ihre Tanzerfahrung mit sehr viel Spaß und Energie weiterzugeben. Die MTV-Trainerin bringt erste Erfahrung im Unterrichten mit und freut sich auf die jungen TeilnehmerInnen.

Trainerin: Olga Gorelova

Reinhard & Christiane Zahrte

Kontakt: 0175-5615738

Die erfahrenen Tanzsporttrainer Reinhard und Christiane Zahrte sind Übungsleiter für Breitensport (DOSB-lizensiert) und ehemalige Turniertänzer der höchsten Startklasse Sen. II S Standard.

Ihre langjährigen Tanzerfahrung und Leidenschaft für die Charakteristik der Paartänze geben die MTV-Tanzsporttrainer in den Tanzkreisen passend für jede Zielgruppe, vom Anfänger ohne Vorkenntnisse bis zum Turniertänzer, mit großer Freude, fachkundig und leidenschaftlich gern weiter.

Zahrtes verfügen aufgrund Ihrer fundierten Ausbildung und konsequenten Weiterbildung bei den besten Ausbildern und renomierten, auch internationalen, Tanzsporttrainern über umfangreiche tänzerische Kenntnisse und Fähigkeiten. Die MTV-Tanzsporttrainer bilden sich regelmäßig auf Schulungen des Niedersächsischen und Deutschen Tanzsportverbands sowie online weiter.

Das Paar hat nationale und internationale Turniererfahrung (Ranglistenturniere, DM und WM Teilnahmen) und wurde entsprechend in der Deutschen Rangliste und im WDSF World Ranking geführt.

 

Barbara Kunte

Kontakt: 0152-54596275

Im MTV Tanztrainerteam ist Barbara Kunte verantwortlich für den Bereich Seniorentanz. Barbara ist  ausgebildete Seniorentanzleiterin und Trainerin C Breitensport, Seniorentanz.

 

Olga Gorelova

Olga tanzt seit ihrer Kindheit mit großer Begeisterung und hat im Leistungssport internationale Wettbewerbe im Latein Solotanz gewonnen.

Wir beginnen beim Paartanz ganz entspannt mit ersten Grundschritten in Disco Fox, ChaCha, Langsamen Walzer & Tango. Nach und nach kommen erste Figuren in Rumba, Quickstep und Jive dazu. Wir lernen weitere Tänze kennen und üben regelmäßig neue Figuren.

Das MTV-Tanzangebot bereitet auf Hochzeiten, Feiern mit Tanz oder schwungvolle Bälle vor.

Zu jedem Tanz siehe Link mit allen Hintergrundinformationen.

Übersicht Tänze:

1. Deutsches Tanzsportabzeichen (DTSA)

2023 erstmals beim MTV Soltau!

Interessierte Paare konnten das Deutsche Tanzsportabzeichen (DTSA) in Bronze im März 2023 erstmals beim MTV ablegen. Die Verleihung der Abzeichen erfolgte in geselliger Runde mit einem gemeinsamen Essen und anschließendem freien Training aller Tanzkreise. Die DTSA-Abnahme soll zukünftig jährlich im Frühjahr durchgeführt werden.

Mögliche Abzeichen:

  • für  Bronze   3 Tänze   mit jeweils mind.  4 Figuren (Einsteiger)
  • für  Silber     4 Tänze   mit jeweils mind.  6 Figuren
  • für  Gold       5 Tänze   mit jeweils mind.  8 Figuren
  • für  Brillant   6 Tänze   mit jeweils mind. 10 Figuren


Die Bereiche Musikalität, Balance, Führung und Bewegungsablauf werden geprüft.

Ein erfahrener, externer DTSA-Prüfer nimmt das Abzeichen ab. Die 'Prüfungssituation' und neutrale Beurteilung sowie Tipps und Hinweise des externen Prüfers können die Motivation der TänzerInnen fördern. MTV-Tanzsporttrainer und langjähriger DTSA-Prüfer Reinhard Zahrte nimmt das Abzeichen vorzugsweise nicht selbst bei den eigenen Paaren ab.

Bonushefte der Krankenkassen können nach erfolgreicher Abnahme des DTSA unter der Rubrik "Sportabzeichen" abgestempelt werden.

Der Deutsche Tanzsportverband verleiht für tanzsportliche Leistungen das Deutsche Tanzsportabzeichen(DTSA). Für das DTSA gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für das vom DOSB verliehene Deutsche Sportabzeichen. Es ist die offizielle Auszeichnung des DTV für gutes Tanzen und körperliche Fitness. Zwischen 18.000 und 20.000 Tänzerinnen und Tänzer erwerben jährlich das DTSA – zum ersten oder wiederholten Mal.

DTSA für Kinder: das Tanzsternchen

DTSA-Tanzsternchen

Seit 2011 sind beim Deutschen Tanzsportabzeichen (DTSA) Abnahmen speziell für Kinder bis 8 Jahren möglich. Die Anforderungen sind kindergerecht und als Einstieg in diesem frühen Alter gut geeignet. Es gibt dafür separate kindergerechte Urkunden und Buttons mit dem Tanzsternchen.

Bei Interesse an einer Abnahme des Abzeichens bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen steht der efahrene DTSA-Abnehmer Reinhard Zahrte  gern zur Verfügung.

2. Breitensportwettbewerbe - wie geht das?

Das MTV Gruppentraining bereitet bereits auf mögliche Wettbewerbe vor, denn Trainerpaar Zahrte unterrichtet basierend auf der jeweiligen Technik der Tänze und die Paare lernen Figuren, die in Breitensportwettbewerben (BSW) einsetzbar sind.

Bei Interesse wird der Einstieg, das Training für und die Teilnahme an Breitensportwettbewerben mit den MTV Tanzsporttrainern vorbereitet. Die Trainer begleiten jedes Paar individuel beim Einstieg und darüber hinaus.

Auf Breitensportwettbewerben werden überlicher Weise die Tänze Langsamer Walzer, Tango, Quickstep und/oder ChaCha, Rumba, Jive getanzt. Es sind auch andere Variationen / Tänze möglich, werden allerdings seltener angeboten.

Breitensportpaare können sich zu den Breitensportwettbewerben anmelden, an denen sie teilnehmen möchten. Die Teilnahme an den Sportförderlehrgängen des niedersächsischen Tanzsportverbandes ist möglich.

Eine Aufnahme in die Standard Turniergruppe sowie ein Probetraining erfolgt in Abstimmung mit Abteilungsleiter Reinhard Zahrte, den Verantwortlichen in den Vereinen und dem Turniertrainer (siehe unten).

Bei Interesse oder Fragen sprecht die MTV Tanzsporttrainer bzw. Abteilungsleiter Reinhard Zahrte gerne an!

Weitere Infos:

1. Turnierpaar Zwernemann - souverän in die B-Klasse aufgestiegen!

Das MTV-Turnierpaar Axel und Constanze Zwernemann tanzt nach dem kurzlich gelungenem Aufstieg in der Alters-/Leistungsklasse Masters II B (ab 45 Jahre) und präsentiert die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep sehr erfolgreich auf hohem Niveau.

Die amtierenden niedersächsichen Landesmeister Conny und Axel sind bei den Gifhorner Tanzsporttagen mit einem weiteren Turniersieg souverän in Masters II B-Klasse aufgestiegen! Zuletzt gewann das Paar an Ostern zwei Turniere bei 'Die Ostsee tanzt' in  Kiel/Schönberg. Im Frühjahr 2023 erreichte das MTV Turnierpaar insgesamt bereits 6 Treppchenplätze (1.-3.Platz), darunter 4 Turniersiege.

Das Paar startete im Frühsommer 2022 in der C-Klasse in den Turniertanzsport. Zwernemanns trainieren mehrmals wöchentlich in den MTV-Tanzkreisen und der Turniergruppe der Trainingsgemeinschaft bei A-Trainer Kai Eggers aus Hamburg (siehe unten). Darüber hinaus nimmt das Paar Einzelstungen und übt im freien Training mit anderen Turnierpaaren sowie für sich allein. 2023 nahmen die MTV-Tänzer erstmals an Sportförderungsmaßnahmen des Niedersächsischen Tanzsportverbands teil. Ab der B-Klasse sind anspruchsvollere Choreographien erlaubt, werden aktuell geübt und der Wiener Walzer wird, mit Schrittbegrenzung, erstmals Teil des Turnierprogramms (Details Leistungsklassen siehe unten).

Axel Zwernemann hat das Turniertanztraining ohne Vorkenntnisse im Herbst 2021 aufgenommen. Constanze Zwernemann verfügt über Erfahrung im Turniersport. Die ehemalige Wunstorferin tanzte sich mit ihrem damaligen Partner in den 90er Jahren in der Altersklasse ab 19 Jahre (HauptgruppeI+II) bis in die zweithöchste Leistungsklasse A Standard. Anfang 2022 wurde Conny vom Bundessportwart in die C-Klasse zurück gestuft, da sie sehr lange pausiert hat und Axel ganz neu im Tanzsport war.

Conny und Axel sind begeistert, diesen tollen Sport zu betreiben. Ihre Lieblingstänze sind der Langsame und der Wiener Walzer.

2. Turniertraining + Turniertrainer

Im März 2022 gründete der MTV die Trainingsgemeinschaft (Presse) mit der TSA im TV Jahn Schneverdingen, der eine Turniergruppe unterhält. Als erster Soltauer Verein hat der MTV damit eine Möglichkeit für Breiten- und Leistungssporttanzpaare geschaffen, hochklassiges Turniertraining in den Standardtänzen im eigenen Verein wahr zu nehmen.

Trainingsgemeinschaft


Der erfahrener Hamburger Turniertrainer Kai Eggers (A Lizenz Standard + Latein), ehemaliger Deutscher Meister über 10 Tänze, Wertungsrichter (S Lizenz) sowie Ausbilder bietet hervorragendes und regelmäßiges Turniertanztraining in den Standardtänzen bei uns in der Heide! Kai unterrichtet und begleitet mit sehr viel Humor, Liebe zum Sport und großem Fachwissen Turnierpaare aller Leistungsklassen und Altersgruppen.

Das MTV-Turnierpaar Axel und Conny Zwernemann trainiert seit der Gründung der Trainingsgemeinschaft mit Begeisterung in der Turniergruppe.

In Absprache mit Abteilungsleiter Reinhard Zahrte, dem Turniertrainer und den Zuständigen in den Vereinen nimmt die Turniergruppe weitere Turnierpaare auf. Ein Probetraining ist ebenfalls nach Absprache möglich.

Bei Interesse oder Fragen sprecht Abteilungsleiter Reinhard Zahrte gerne an!

3. Turniersport - Wie geht das?

Das MTV-Gruppentraining bereitet bereits auf mögliche Turniere der D-Klasse vor, denn Trainerpaar Zahrte unterrichtet basierend auf der jeweilige Technik der Tänze und die Paare lernen Figuren, die in der untersten Startklasse einsetzbar sind.

Bei Interesse wird der Einstieg, das Training für und die Teilnahme an ersten Turnieren der untersten Startklasse (D-Klasse) mit den MTV Tanzsporttrainern vorbereitet. Die Trainer begleiten jedes Paar individuel beim Turniereinstieg und darüber hinaus. Die MTV-Tanztrainer begleiten interessierte Paare gerne einmal zu einem Turnier der D-Klasse, um eine solche Veranstaltung und den Ablauf kennen zu lernen.

Turnier-Anfänger starten ganz entspannt in der untersten Starklasse (D-Klasse) und haben dann die Möglichkeit durch gute Turnierleistungen sukzessive in die jeweils nächsthöhere Klasse aufzusteigen (Leistungsklassen + Altersgruppen siehe unter Punkt 4. Dafür werden Turnierplatzierungen und Aufstiegspunte gesammelt.

Um innerhalb der unteren Klassen D und C für einen einheitlich bewertbaren Standard der Bewertung zu sorgen und den Start für Anfängerpaare zu erleichtern, sind diese Klassen 'schrittbegrenzt', d.h. eine Beschränkung auf bestimmte Tanzfiguren.

Eine vorherige Teilnahme an Breitensportwettbewerben  ist nicht erforderlich, kann allerdings als Einstieg interessant sein.

Turnierteilnahmen sind freiwillig. Die Online-Turnieranmeldung kann jedes Paar (nach Freigabe) selbst vornehmen und wird von der Abteilungsleitung online 'bestätigt'. Turnierveranstaltungen in Niedersachsen siehe Link.

Die Teilnahme an den Sportförderlehrgängen des niedersächsischen Tanzsportverbandes ist empfehlenswert. Eine Teilnahme am Gruppentraining der Turniergruppe (siehe unten) kann vorbereitet werden.

Die Aufnahme in die Standard Turniergruppe sowie ein Probetrainning erfolgt in Abstimmung zwischen Abteilungsleiter Reinhard Zahrte, den Verantwortlichen in den Vereinen und dem Turniertrainer. 

Bei Interesse oder Fragen zum Start in den Turniersport sprecht die MTV Tanzsporttrainer bzw. Abteilungsleiter Reinhard Zahrte gern an.

Weitere Infos:

  •   Turnierveranstaltungen in Niedersachsen
  •   Sportförderlehrgänge in Niedersachsen 
  •   Turniertraining + Turniertrainer - siehe oben
  •   Leistungsklassen + Altersgruppen + mehr - siehe unten
  •   Aufstiegsregeln - siehe Download Seitenende

4. Startklassen + Altersgruppen 

  • untere Startklassen
    • D - Klasse
      • Einstiegsklasse
      • 3 Standardtänze: Langsamer Walzer, Tango und Quickstep
        oder 3 Lateintänze: Chacha, Rumba, Jive
      • Schrittbegrenzungen in allen 3 Tänzen
    • C - Klasse 
      • 4 Standardtänze: SlowFox kommt hinzu oder Latein: Jive kommt hinzu
      • Schrittbegrenzungen in allen 4 Tänzen
      • die Dame darf ein Turnierkleid tragen
  • obere Startklassen
    • B - Klasse
      • Schrittbegrenzung fallen weg in 4 Tänzen
      • 5 Standardtänze: Wiener Walzer kommt hinzu (Schrittbegrenzung: Rechtsdrehung, Übergang, Linksdrehung) oder Latein: Paso Doble kommt hinzu
      • Standardtanz: der Herr darf einen Frack tragen
    • A - Klasse
      • Standardtänze: Schrittbegrenzungen fallen auch im Wiener Walzer weg
      • höchste internationale Startklasse
      • Startberechtigung WDSF Open (Weltranglistenturniere) - Aufnahme ins WDSF World Ranking (Weltrangliste)  World Dancesport Federation
      • Turnierstart über 10 Tänze (Kombination Standard & Latein) möglich (Hauptgruppe/Jugend eher)
    • S- Klasse - Sonderklasse
      • höchste Deutsche Startklasse
      • Startberechtigung
        • Deutsche Ranglistenturniere - Aufnahme in die jeweilige Deutsche Rangliste je nach Altersklasse / Deutscher Tanzsportverband
        • Deutsche Meisterschaften bzw. Deutschlandpokal je nach Alterklasse
        • WDSF World Championships (Weltmeisterschaften) je nach Altersklasse / World Dancesport Federation
  • Altersgruppen
    • 16 bis 18 Jahre - Jugend
    • ab 19  Jahre - Hauptgruppe
    • ab 28  Jahre - Hauptgruppe II
    • ab 35 / 30 Jahre - Masters I
    • ab 45 / 40 Jahre - Masters II
    • ab 55 / 50 Jahre - Masters III
    • ab 65 / 60 Jahre - Masters IV
    • ab 75 / 70 Jahre - Masters V